Vallolmo

 

Unberührte Natur und Tradition machen ihre Pasta so wertvoll

HartweizennPj0A1ZEtRkxx

Das von wogenden Weizenfeldern umgebene Unternehmen Vallolmo produziert Pasta, die in der Region längst hoch geschätzt wird. Das Unternehmen befindet sich im Herzen Siziliens in Valledolmo am Fuße der Gebirgskette Madonien.

Vallolmo ist für seinen hervorragenden selbst angebauten Hartweizen und die daraus gewonnenen Nudeln bekannt. Respekt für die Natur und Hingabe zu ihren Produkten sind die Prinzipien, die die tägliche Arbeit der Menschen inspirieren.

Der Hartweizen von Vallolmo ist so besonders, weil er in unberührten Gebieten wächst. Dabei gedeiht er unter der Sonne Siziliens in biologischer Landwirtschaft und erhält durch die Nähe zu den Madonien die optimalen klimatischen Bedingungen, die er benötigt, um seinen originären Geschmack zu entwickeln. Aber auch die gemischten Böden (lehm- und sandhaltig) begünstigen den Anbau.

ValldolmozrQ0qEA3qphJs

Für den Teig werden nur der eigene Hartweizen und das Quellwasser aus dem Nationalpark Madonien verwendet. Dank des Einsatzes von hochmodernen Anlagen kann der Hartweizengrieß nach traditionellen Verfahren schonend verarbeitet werden. Der Teig wird zunächst durch Bronzeformen gezogen und bei niedrigeren Temperaturen langsam getrocknet. Den Nudeln wird die Zeit zum Trockenen gegeben, die sie benötigen, um den unverwechselbaren Geschmack zu entwickeln.

Bronzeform

Das Ergebnis sind Nudeln, die eine raue Oberfläche haben. Optimale Voraussetzung für gleichmäßig bissfeste Nudeln, die Saucen perfekt aufnehmen.

Pasta-Vallolmo
Vallolmo hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, alte Getreidesorten wie Timilia und Khorasan wieder zu kultivieren. Damit will Vallolmo einen Beitrag zur Wahrung des kulturellen Erbes leisten und die Sortenvielfalt wieder anreichern.

Zuletzt angesehen